Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns.
Tel.: 09122 18997–96
E-Mail: info@airless-experts.de
Verkauf nur an Handwerker und Industrie

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB der Firma Airless-Experts

Airless-Experts
Werner Grimmer
Schwalbenweg 29
91126 Schwabach

Telefon: +49 9122 18997-96
Telefax: +49 9122 18997-97
E-Mail: info@airless-experts.de

Inhaber: Werner Grimmer

 

I. Allgemeines

Diese Bedingungen gelten für alle Geschäfte, die zwischen gewerblichen Kunden und uns zustande kommen. Wir liefern nur zu diesen Bedingungen und widersprechen allen Geschäfts- und Einkaufsbedingungen von Vertragspartnern ausdrücklich. Diese werden keinesfalls Vertragsgegenstand, wenn sie nicht von uns schriftlich vor Vertragsabschluss bestätigt worden sind. Wir sind nicht verpflichtet, Vertragsformblättern oder Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern förmlich zu widersprechen. Und zwar auch dann nicht, wenn in diesen Geschäftsbedingungen die Gültigkeit derselben als ausdrückliche Bedingung für den Geschäftsabschluss genannt ist.
Erfüllungsort ist für beide Teile unser Sitz, Gerichtsstand ausschließlich Nürnberg.
Die Verantwortung für die Auswahl der Produkte und die mit ihnen beabsichtigten Zwecke liegt ausschließlich beim Kunden, wenn wir nicht im Einzelfall vorher schriftliche Zusicherungen oder Garantien abgeben.


II. Vertragsabschluss

Unsere Angebote im Internet stellen eine rechtlich unverbindliche Präsentation unserer Waren dar.
Indem Sie uns elektronisch unter Angabe Ihrer Daten eine Bestellung schicken, geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Solche Kaufangebote können Sie uns aber auch in jeder anderen Form zukommen lassen.
Wir können Ihr Angebot dadurch annehmen, dass wir die bestellte Ware innerhalb einer Frist von vier Arbeitstagen an Sie versenden oder das Angebot schriftlich annehmen. Das gilt auch für telefonische Bestellungen.


III. Preise

Unsere Preise verstehen sich, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart, ab unserem Lager, ausschließlich Verpackung und Transport rein netto, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Wir sind berechtigt, unsere Rechnungen auf elektronischem Wege zu versenden.


IV. Vertragsstörungen

Wir sind zum Vertragsrücktritt berechtigt, wenn eine fällige Zahlung länger als zwei Wochen trotz Mahnung nicht geleistet wird.
Eine Aufrechnung mit bestrittenen und nicht rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen ist nicht statthaft. Gleiches gilt für ein Zurückbehaltungsrecht.
Wenn wir vom Vertrag zurücktreten, erhalten wir als Entschädigung unseres entgangenen Gewinns einen pauschalen Schadensersatz in Höhe von 10 % des vereinbarten Bruttopreises ohne Nachweis, unbeschadet des Rechts beider Seiten, einen höheren oder niedrigeren Schaden nachzuweisen.


V. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche gelieferten Gegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

VI. Haftung

Der Kunde wird die Vollständigkeit und Mangelfreiheit der gelieferten Ware sofort nach Entgegennahme überprüfen und Beanstandungen schriftlich innerhalb von 48 Stunden mitteilen. Bei berechtigten Mängelrügen haben wir das Recht, die Ware zurückzunehmen und unverzüglich Ersatz zu leisten.
Handelsübliche Abweichungen in der Beschaffenheit der gelieferten Gegenstände berechtigen nicht zu Gewährleistungsansprüchen. Sämtliche Eingriffe von außen, die mit einem geltend gemachten Mangel im Zusammenhang stehen, heben die Gewährleistung auf.
Wir können wegen Nichterfüllung oder Verzugs nur in Anspruch genommen werden, wenn uns Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann. Gleiches gilt auch für Mangelfolgeschäden, für die wir ansonsten nicht haften. Ist uns Ersatz oder Nachbesserung, zu der wir ebenfalls berechtigt sind, in angemessener Frist nicht möglich, so kann der Kunde Rückgängigmachung des Vertrags verlangen. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Personenschäden oder wenn es sich um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt. Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. Ebenso haften wir für die Verpflichtung auf Beratung, Schutz und Obhut, die Leib und Leben des Kunden oder seines Personals oder sonstiger Dritter vor erheblicher Schäden bezwecken unbeschränkt. Im Falle einer Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist unsere Ersatzpflicht für Sachschäden und daraus resultierende weitere Vermögensschäden auf einen Betrag in Höhe der derzeitigen Deckungssumme unserer Produkthaftpflichtversicherung oder sonstigen Haftpflichtversicherung beschränkt, auch wenn es sich um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt.
Ansprüche gegen uns, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund, mit Ausnahme von Personenschäden verjähren innerhalb von zwölf Monaten, soweit nicht eine kürzere gesetzliche Verjährung gilt.


VII. Lieferfristen

Wir streben eine unverzügliche Auslieferung an. Liefertermine sind nur verbindlich, wenn wir sie schriftlich kalendermäßig vereinbaren. Können wir gleichwohl nicht liefern, so ist uns zwei Wochen nach Ablauf des Liefertermins eine schriftliche Nachfrist zu setzen, die mindestens weitere zwei Wochen betragen muss.
Bei unvorhersehbaren Hindernissen, fristgerecht zu liefern, auch bei Änderungswünschen des Kunden, die die Art des Produkts und den Umfang der Lieferung betreffen, verlängert sich die Lieferzeit angemessen.


VIII. Rechtswahl

Sämtliche Rechtsbeziehungen unterstehen deutschem Recht. Die Anwendung internationaler Rechtsvorschriften ist ausgeschlossen.

IX. Sonstiges

Wenn in diesen Geschäftsbedingungen Schriftform genannt ist, ist darunter auch Telefax und E-Mail zu sehen.
Vertragsänderungen sind für uns nur bindend, wenn sie schriftlich bestätigt sind.
Sollten eine oder mehrere dieser Bestimmungen dieser Bedingungen durch ein Gericht ganz oder teilweise als unwirksam angesehen werden, so wird die Wirksamkeit des Bedingungswerks im Übrigen davon nicht berührt.

Zuletzt angesehen